Sorry....da fehlt wohl das Bild Sorry....da fehlt wohl das Bild

Internationale Automobil-Ausstellung 2013

Projektleiter

Martin Tonscheidt/ René Greil

Teilnehmer

Alexander Heibel, Stephan Petersen, Felix Adam, Felix Janotta und Viktor Galizkij, Jana Büttner und Nils Bernd Büchau, Frau Siebenbürger, Arne Diers, Jakob Bunkowski, Jano Warnke, Björn Dreyer, Tim Eickhorst, Dennis Goldberg, Fynn Wojahn, Eike Ritthaler, Stephan Keller

Auch im Jahr 2013 haben wir an der IAA in Frankfurt, die neben dem Pariser Autosalon und der Tokyo Motor Show eine der größten und international bedeutendsten Automobilfachmessen ist, teilgenommen.

Wir freuen uns auch diesmal über eine sehr gelungene Veranstaltung ohne bemerkenswerte Komplikationen, zu deren Erfolg alle Teilnehmer ihren ganz persönlichen Anteil beigetragen haben. Dies betrifft natürlich in erster Linie diejenigen, die sich als Mitglied der Standbelegschaft oder durch das Führen von Fahrzeugen für die An- und Abfahrt engagiert haben. Keinesfalls außer Acht gelassen werden darf aber auch der Aufwand für die sorgfältige Planung und Vorbereitung. Diese Aktivitäten beginnen meist schon ein Jahr vor der Veranstaltung und werden mit näher rückendem Startzeitpunkt natürlich zunehmend intensiver, was hier insbesondere in den Semesterferien einen großen Aufwand bedeutete. Auch diesmal war ein hochkarätiges und vor allem erfahrenes Planungsteam mit großem Engagement dabei und hat die Basis für eine reibungslose Abwicklung geschaffen.

Danken möchte wir ferner den Mitarbeitern und Professoren des Departments Fahrzeugtechnik und Flugzeugbau, die sich bereits langfristig durch Eintrag in die Doodle-Liste zur Teilnahme verpflichtet hatten und vor Ort als Ansprechpartner zur Verfügung standen. Dies betrifft namentlich die Herren Adamski, Fervers, Friedhoff und Weißermel. Ein spezieller Dank ergeht hier an Herrn Mardt, der bereit war, im Rahmen des Aufbaus ein Laborfahrzeug zu fahren, vor Ort kräftig mit anzupacken und die ersten Messetage zu bestreiten. Schließlich gebührt Dank unserer Departmentleitung und dem Förderkreis für die Bereitstellung der finanziellen Mittel. Und natürlich darüber hinaus allen hier nicht namentlich genannten Unterstützern.

| Impressum | Kontakt |